Hollerkracherl

6Das Hollerkracherl ist im Gegenteil zum Sirup eher eine Limonade und hält sich daher nicht sehr lange. Im Kühlschrank etwas länger als außerhalb. Am besten ist das Hollerkracherl, wenn man es zur Hälfte mit spritzigem Mineral und eisgekühlt trinkt!

Es ist auch besonders lecker, wenn man es zu je einem Drittel mit Mineral und Wein oder zur Hälfte mit Sekt mischt! 😉


 

Zutaten für knapp 3 Liter

  • 2,5l Wasser
  • 500g Zucker
  • 10-15 Hollerblüten
  • 2 unbehandelte Zitronen

Zubereitung

Das Wasser und den Zucker in einen großen Topf geben und gut umrühren. Die Zitronen waschen und in Scheiben schneiden. Diese und die Hollerblüten dazugeben. Schauen das die gesamten Hollerblüten unter Wasser sind. Zudecken und 24-36 Stunden stehen lassen. Eventuell öfter einmal umrühren, damit sich der Zucker besser auflöst. Dann abseihen und in Flaschen füllen. In den Kühlschrank stellen und mit Mineral aufgespritzt trinken!

 

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Danke für das Rezept! Ich suche schon lange eines ohne Zitronensäure. Liebe Grüße Gudrun

    Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich, wenn ich dir weiterhelfen konnte 😊. Frühsommerliche Grüße Cornelia

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s