Knoblauchpaste

Diese Paste ist super zum Einmachen von Knoblauch, denn gerade im Frühling und Sommer hält er sich nicht lange frisch. Außerdem finde ich, dass er so bekömmlicher ist. Weiters braucht man nicht immer zu schauen, dass man ja frischen Knoblauch zuhause hat und das lästige schälen hat man auch nur einmal ;-), dafür etwas länger…
Kühl gelagert, am besten im Kühlschrank, sollte sich die Paste bis zu einem Jahr halten. Wenn man aber ganz sicher gehen möchte, friert man die Gläser einfach ein.


Zutaten für ca. 3 Gläser (rund 440g)

  • 8 Knoblauchknollen (geschält ca. 380g)
  • 1/8l neutrales Öl, welches auch zum Erhitzen geeignet ist (z.B. Rapsöl)
  • 60g grobes Salz

Zubereitung

Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Mit dem Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Salz dazugeben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten konfieren (d.h. im Öl garen). Dann alles in einen hohen Mixbecker geben und mit dem Pürierstab zu einer sämigen Paste pürieren. In Gläser einfüllen und leicht mit Öl bedecken.


Zubereitungszeit ja nach Schäldauer ca. 90 Minuten
Nährwert pro 100g ca. 380kcal

3 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s