Buchi’s Kräuterbutter

Selbstgemacht ist sie doch einfach trotzdem am besten und man weiß, was drin ist! 😉

Ich mache die Kräuterbutter meist am Anfang der Grillsaison und friere sie in Portionen (z.B. Silikon Formen) ein. So wird nur einmal „rum gepatzt“ und es geht dann bei Bedarf immer schnell 😉 .


Zutaten

  • 250g Butter
  • jede Menge Kräuter nach Belieben

Ich mache immer einen Rundgang in meinem Kräutergarten. Das Basilikum ist leider nicht auf dem Foto 😦 , das habe ich anfangs vergessen  😉1

  • etwas Olivenöl; wenn ihr kein Olivengras habt, könnt ihr den Effekt/Geschmack damit auch bekommen
  • 2 EL frischen Zitronensaft

Zubereitung

Alle Kräuter waschen, trocken schleudern oder mit einem Geschirrtuch trocken tupfen und in einem Mixer fein häckseln. Die zimmerwarme Butter, evtl. das Öl und den Zitronensaft dazugeben und kurz durchmixen bis eine sämige Masse entsteht. Diese dann in Silikon Formen füllen und kalt stellen. Aus der Form lösen und in einer Tiefkühldose einfrieren. So ist die Kräuterbutter einzeln entnehmbar und gleich auch portioniert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s