Dinkellaibchen mit cremigem Rauner-Gemüse

Der Herbst beginnt und somit auch die Rauner-Ernte in unserem Garten 😉 !

Die Roten Rüben – bei uns Rauner genannt – sind extrem vielfältig in der Küche einsetzbar und sind durch die vielen Inhaltsstoffe auch sehr gesund! Sie sind reich an Betain, das die Funktion der Leberzellen stimuliert, die Gallenblase kräftigt und dabei hilft, Gallengänge gesund und frei zu halten. Außerdem regulieren sie den Blutdruck und können auch zum Stimmungsaufheller der gemäßigten Sorte werden, da Betain den Spiegel unseres Glückshormons Serotonin erhöhen kann.


Zutaten für 4 Portionen

  • 250g Kartoffeln
  • 150g Dinkelflocken
  • 180ml Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 25g Dinkelkleie oder auch Haferkleie
  • 2 Eier
  • Rosmarin, Salz, Pfeffer
  • ca. 4 EL Öl zum Anbraten
  • 400g gekochte Rauner
  • 100ml Hafer Cuisine oder ähnliches
  • etwas Balsamicocreme
  • Kräutersalz

Zubereitung

Die Kartoffeln kochen. Währenddessen das Wasser mit etwas Salz aufkochen und 100g Dinkelflocken dazugeben. Kurz kochen lassen, vom Herd nehmen und quellen lassen. Die Kartoffeln schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Die gekochten Dinkelflocken und die Dinkelkleie unterrühren. Mit Rosmarin, evtl. noch Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Eier unterrühren und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Derweil die Rauner in Stifte schneiden und in einem Topf mit dem Soja Cuisine, der Balsamicocreme und etwas Kräutersalz langsam erwärmen. Die restlichen Dinkelflocken auf ein Teller geben und aus der Masse 8 Laibchen formen. In den Dinkelflocken wenden. Bitte nicht wundern, warum am Foto mehr Laibchen zu sehen sind – ich habe die Masse auf 4 Portionen angepasst.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen auf jeder Seite langsam 3-4 Minuten hellbraun braten. Mit dem Gemüse anrichten.


Zubereitungszeit ca. 50 Minuten
Nährwert pro Portion ca. 375kcal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s