Omas Über Drüber Schnitte

Wurde aber von Mama gemacht 😉

Mein Mann und ich sind sich bei diesem Kuchen nie einig. Soll er ganz frisch gemacht werden oder doch schon am Vortag?
Ich finde ganz frisch, denn da ist das Baiser noch richtig knusprig. Mein Mann findet am Vortag, denn dann ist das Baiser durch die Creme weich und karamellig geworden. Was sagt ihr dazu?


Zutaten

für den Kuchenteig

  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 4 Dotter von der Baiser Masse
  • Vanille
  • 1 TL Backpulver
  • 1/16l Mandelmilch oder Alternative
  • 150g glattes Dinkelmehl

für die Baiser Masse

  • 4 Eiklar
  • 200g Zucker
  • Prise Salz
  • 100g Mandelsplitter

für die Creme

  • 1 Schlagobers
  • 1/2 Joghurt (oder auch Kaffeejoghurt; aber das habe ich nicht so gerne 😉 )
  • 1 Pkg Sahnesteif
  • Zucker ist keiner notwendig, da in der Baiser Masse genug drinnen ist

Zubereitung

Den Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und nach und nach die Dotter bzw. die Eier dazugeben. Das Backpulver, das Mehl und die Milch unterheben und die Masse in eine Form oder auf ein Blech streichen. Dann das Eiklar mit einer Prise Salz und dem Zucker steif schlagen. Auf dem Kuchenteig vorsichtig verteilen und mit den Mandelsplittern bestreuen.

Bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Derweil die Creme vorbereiten. Dafür das Schlagobers mit dem Sahnesteif aufschlagen und das Joghurt vorsichtig unterheben. Nun den Kuchenboden in zwei Teile schneide, auf eine Hälfte die Creme verteilen und die zweite Hälfte darauf legen.

Und dann je nach Geschmack gleich oder am nächsten Tag genießen 😉 !5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s