13. Dezember – zur Entspannung

Gerade jetzt in der leider doch oft sehr belebten und hektischen Zeit, ist ruhiger, erholsamer Schlaf umso wichtiger um nicht krank zu werden. Deshalb habe ich heute für euch einige Kräuter die beruhigend wirken und den Schlaf fördern. Außerdem auch noch mein Rezept für einen Nerven- und Schlaftee.


Zitronenmelisse

  • Sammelzeit: ab dem Frühling, wenn sie nicht blüht
  • wirkt beruhigend
  • daher für nervöse Beschwerden, Schlafstörungen, nervöse Herzbeschwerden und Magenkrämpfen
  • für eine Tasse Tee 2-3 TL getrocknete Blätter mit heißem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen, abkühlen und mit Honig süßen
  • für ein Melissenbad 3 Handvoll Blätter mit einem Liter kochendem Wasser überbrühen und zum Badewasser geben

Lavendel

  • Sammelzeit: die Blüten im Juli und August
  • wirkt antiseptisch, beruhigend, blähungstreibend, harntreibend und krampflösend
  • daher für Nervosität, Migräne, Nervenschwäche, Schlaflosigkeit und Bluthochdruck
  • für eine Tasse Tee 1-2 TL getrocknete Blüten mit heißem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen, abkühlen und mit Honig süßen
  • ein Lavendelkissen wirkt gerade bei Babys sehr beruhigend
  • als Badezusatz hilft Lavendel beim Entspannen

LindenblütenLindenblüten

  • Sammelzeit: im Juni und Juli zur Mittagszeit
  • wirken schweißtreibend und beruhigend
  • daher für Erkältungskrankheiten, Nervosität und Schlaflosigkeit
  • für eine Tasse Tee 1 EL mit heißem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen, dreimal täglich sehr heiß trinken (aber nicht auf vollen Magen)

Hopfendoldenhopfendolden

  • nicht nur zum Bier brauen geeignet 😉
  • Sammelzeit: Spätsommer
  • wirkt blutreinigend, beruhigend, schmerzstillend, tonisierend und entzündungshemmend
  • daher für nervöse Magen-, Darm- und Herzbeschwerden, für Blasenentzündungen, Schlafstörungen und Wechseljahrsbeschwerden
  • für eine Tasse Tee 1 TL mit heißem Wasser überbrühen und 5-10 Minuten ziehen lassen, in kleinen Schlucken trinken

Ringelblume

  • Sammelzeit: von Juni bis September die geöffnete Blüte zur Mittagszeit
  • wirkt zellerneuernd, verdauungsfördernd und beruhigend
  • daher für Darmstörungen, Herzklopfen und Schlaflosigkeit
  • für eine Tasse Tee 2 TL getrocknete Blütenblätter mit heißem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen

SalbeiSalbei

  • Sammelzeit: ab Frühsommer (vor und nach Blütezeit)
  • wirkt keimtötend, schmerzlindernd, entzündungshemmend, blutfettsenkend und gefäßentspannend
  • daher für die Verdauung, bei Zahnschmerzen und Halsweh, bei Hitzewallungen und Nachtschweiß, für Darmstörungen, bei Einschlafschwierigkeiten
  • für den Tee die Salbeiblätter ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen
  • in Öl oder Essig eingelegt ist er nicht nur dekorativ, sondern hinterlässt auch ein angenehmes Aroma

Johanniskrautjohanniskraut-fb

  • Sammelzeit: von Juli bis September in Blütezeit zu Mittag
  • wirkt stimmungsaufhellend, virenbekämpfend,
  • daher für alle nervösen Zustände, Schlaflosigkeit, Depressionen, Bettnässen und Kopfschmerzen
  • Achtung: bei gleichzeitiger Medikamenteneinnahme bitte mit Arzt oder Apotheker Rücksprache halten!
  • für eine Tasse Tee 1 EL Blüten und Blätter mit heißem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen
  • von Vorteil ist eine Kur von 2 Wochen, morgens und abends je eine Tasse Tee trinken
  • Johanniskrautöl in der Hausapotheke zur Wund- und Schmerzbehandlung, bei Blähungen von Babys, für den Ischias, bei Sonnenbrand, Verbrennungen und Hexenschuss

2.gifNerven- und Schlaftee

jeweils zu gleichen Teilen

  • Lavendel
  • Zitronenmelisse
  • Hopfendolden
  • Brombeerblätter
  • Salbei
  • Lindenblüten

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s