Rotkraut-Birnen-Salat

Heute habe ich für euch, wie in einem anderen Beitrag versprochen, einen kalten, winterlichen Vorspeisensalat. Dieses Rezept habe ich von einer Freundin und es ist „eigentlich“ ein Thermomix-Rezept. Aber man kann es natürlich auch ohne Thermomix zubereiten 😉 .
Dieser Salat ist sehr schnell gemacht, kann super vorbereitet werden und uns schmeckte er extrem gut. Meine Jungs konnten nicht genug davon bekommen 😀 . Ich probierte dieses Rezept aber wieder als Hauptspeise aus, da ich nur zu besonderen Anlässen eine Vorspeise mache. Daher gab es bei uns ein paar Stückchen gebratene Hühnerbrust dazu.

Bereits 200 g des Wintergemüses Rotkraut decken mit 100 mg den Tagesbedarf an Vitamin C! Damit nicht genug, stecken auch bis zu 400% der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin K darin, außerdem reichlich Selen, Magnesium und Kalium. Auch sein hoher Gehalt an Ballaststoffen spricht für ihn, denn dadurch hält er nicht nur lange satt, sondern bringt auch eine müde Verdauung auf Trab. Bemerkenswert ist der hohe Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen: sogenannte Radikalenfänger wie Bioflavonoide, Chlorophyll, Indole und Phenole und der natürliche Farbstoff Anthozyan wirken nachweislich zellschützend und können darum sowohl der Entstehung von Krebs vorbeugen als den Alterungsprozess verzögern.


Zutaten für ca. 4 Vorspeisen-Portionen

  • 400g Rotkraut
  • 2-3 Birnen (je nach Größe)
  • 50g Walnüsse
  • 10g Honig
  • 30g Apfelsaft
  • Balsamico
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Rotkraut fein hobeln. Die Birnen waschen, schälen und grob raspeln. In einer großen Schüssel mit den Nüssen, dem Honig, dem Apfelsaft, dem Balsamico, dem Rapsöl gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas ziehen lassen.

Anrichten und nach Wunsch garnieren bzw. erweitern ;-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s