Oster-Tischdeko

Heute gibt es mal nichts zum Essen. Obwohl ganz stimmt das ja auch nicht 😉 . Denn die Kresse kann ja schlussendlich doch verspeist werden. Einfach bei der Jause eine Schere dazulegen.

Heuer habe ich die Eierschalen vom vielen Kuchen backen ausgewaschen und aufgehoben. Und auch die Kerzenreste wurden nicht weggeschmissen.

1In einem Teil der Eierschalen Wattepads legen, mit Wasser tränken und Kressesamen darauf streuen. Etwas warten und gießen und eine Woche später hat man süße Büschel. Also dieses Wochenende noch anbauen und ihr habt welche für Ostern 😉 .

Man sieht diese Deko nun schon öfters wo, viele tun die Eierschalen dann in Eierbecher und malen noch ein Gesicht darauf. Ich habe mir aber die Löffeleier gekauft, da darin genau 4 Eier Platz haben. Die Löffeleier mussten vorher halt „leider“ vernascht werden 😀 .4

Aus den restlichen Eierschalen habe ich Kerzen gegossen. Die Eierschalen in Stamperl stellen, in einem alten Gefäß (zum Beispiel ausgewaschene Konservendosen) das Wachs über Wasserbad schmelzen. Entweder gleich farbiges Wachs verwenden oder weißes Wachs mit einem Stück Wachsmalkreide einfärben. Das Wachs nun vorsichtig in die Eierschalen füllen und den Docht hineinstellen, diesen mit einem Zahnstocher mittig stabilisieren.

Ich legte dann noch selbstgebastelte Schmetterlinge als i-Tüpfelchen darauf – man kann natürlich auch gekaufte verwendet 😉 oder auch Filzblumen. Was das Herz begehrt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s