(Oster)-Schinken im Brotteig

Am Wochenende probiert ich auch noch diese Jause für Ostern.

Das Brot geht relativ einfach und schnell, ist ein Hingucker und man hat auch noch an einem Feiertag ein frisch-gebackenes Brot. Außerdem hat man gleich das „Schinkenbrot“ in einem fertig 😉 .
Einfach noch mit Ostereiern und Kren servieren und fertig ist eine perfekte Osterjause!

8

Viel Spaß beim Nachbacken 😉


Zutaten

  • 20g frischen Germ oder 1 Pkg Trockengerm
  • 400g glattes Mehl
  • 100g Vollkornmehl
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Salz
  • 150ml zimmerwarmes Bier
  • 150ml lauwarmes Wasser
  • 1kg Osterschinken essfertig
  • Kren

Zubereitung

Den Germ im Wasser und im Bier auflösen. Die Mehlsorten mit dem Zucker und dem Salz dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Den Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen. Die Teigränder abschneiden und daraus 6 Rollen formen.

Nun den Schinken in die Mitte des Teiges legen und einpacken. Mit der „Naht“ nach unten auf ein Backpapier legen. Die Teigstreifen gitterförmig darauf legen und mit Wasser besprühen oder bestreichen.

Nochmals an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Derweil das Backrohr evtl. mit einem Schamottstein auf 220°C vorheizen. Das Brot ca. 50-60 Minuten backen. Mit Ostereiern und Kren servieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s