Nougat-Grießpudding mit warmen Vanillebirnen

Ob als Nachspeise, als süße Hauptspeise nach einer leckeren, cremigen Suppe oder auch als Nachmittagssnack. Dieser Pudding schmeckt einfach genial! Er ist cremig, nussig und schokoladig und durch die Birnen auch fruchtig-süß 😉 7Meine Jungs essen extrem gerne Pudding, doch wenn ich einen „normalen“ Pudding koche, dann nicht. Nein, nur der gekaufte wird verschlungen. Und warum? Natürlich weil er total übersüßt und cremiger ist als selbstgemachter. Daher probierte ich jetzt diesen Grießpudding und siehe da, der gekaufte wird nun stehengelassen 😀 ! Obwohl kein raffinierter Zucker enthalten ist 😉


Zutaten für 4-6 Portionen (je nach Portionengröße und Anlass)1

  • 1 Liter Milch oder Alternative
  • 50g Agavendicksaft
  • Prise Salz
  • 125g Dinkelgrieß
  • 2 EL Backkakao
  • 100g schnittfestes Nougat
  • 1 Vanilleschote
  • 4-5 Birnen
  • 3 EL Honig
  • etwas Wasser

Zubereitung

Die Milch mit dem Zucker und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Den Grieß und das Kakaopulver einrühren und bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten quellen lassen. Umrühren nicht vergessen. Das Nougat in Stücke schneiden, unterrühren und schmelzen. Den Pudding nun etwa 15 Minuten abkühlen lassen und in gewünschte Schusseln füllen.

Währenddessen die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark auskratzen. Mit der ausgekratzten Schote könnt ihr Vanillezucker ansetzen. Die Birnen schälen, vierteln und entkernen. Den Honig in eine Pfanne geben, einen Schuss Wasser dazu, das Vanillemark einrühren und die Birnen einlegen. Bei niedriger Hitze dünsten.

Nun die Vanillebirnen mit etwas entstandenem Sud auf den Grießpudding geben und genießen. 6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s