Avocado-Apfelmus-Schoko-Muffins

Der Sommer naht – zwar mit dem Wetter könnte man glauben, er ist schon da – und die Bikini-Figur wird „benötigt“ 😉 .
Doch ich möchte trotzdem nicht auf alles verzichten müssen, insbesondere auf die Süßigkeiten und Mehlspeisen am Nachmittag zum Kaffee 😀 .
Wie geht es da euch? Fällt euch das schwer?

Deshalb habe ich heute für euch ein Rezept für leckere Avocado-Apfelmus-Schoko-Muffins, bei denen man kein schlechtes Gewissen haben muss 😉

Diese Muffins könnten auch vegan zubereitet werden. Einfach anstatt den Eiern eine Milchalternative verwenden und evtl. etwas mehr Backpulver dazugeben.

Aussehen tun meine leider nicht so flaumig, da sie mir nach dem Backen etwas eingefallen sind. Ich habe sie zu bald aus dem Ofen genommen – die Stäbchenprobe wurde vergessen 😉 . Geschmeckt haben sie dafür umso mehr, da der Kern seeeeehr schokoladig war 😀 .


Zutaten für ca. 12 Stück

  • 3 Eier oder 100ml Reismilch
  • 200g Apfelmus
  • 50g Birkenzucker oder Agavendicksaft oder Honig
  • 1 Avocado
  • Vanille
  • Prise Salz
  • 2 TL Backpulver (ich verwendete Weinsteinbackpulver)
  • evtl. 50g Kakao-Nibs oder auch andere Schokostückchen
  • 50g Backkakao
  • 200g glattes Dinkelmehl
  • evtl. gehackte Nüsse zum Bestreuen

Zubereitung

Die Eier mit dem gewünschten Zucker, der Vanille und einer Prise Salz cremig aufschlagen. Derweil die Avocado mit dem Apfelmus fein pürieren. Diese Creme zur der Eiermasse geben, evtl. Kakao-Nibs hinzufügen und den Kakao, das Mehl und das Backpulver unterheben. Die Masse in Muffin-Formen füllen, evtl. mit gehackten Nüssen bestreuen und ca. 30 Minuten backen. Bitte vergesst nicht, so wie ich 😉 , die Stäbchenprobe, denn die Masse ist sehr schwer und braucht daher eher länger zum Backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s