Frozen Himbeer-Joghurt auf Grießflammerie

2 Jahre Buchis Kulinarik – 313 Beiträge – das muss natürlich gefeiert werden! Normalerweise ja mit einer Torte, aber wer will schon bei so einem schönen und doch auch schon heißem Wetter eine mächtige Torte??

Da ist ein leckeres, cremiges Eis eher nach meine Geschmack. Aber es muss nicht immer gekauftes, extrem süßes Eis mit fragwürdigen Inhaltsstoffen sein. Aus 3 Zutaten und ca. 3 Stunden Tiefkühlzeit wird eine gesunde, alternative Gaumenfreude!!7Ich machte daraus auch gleich noch ein sommerliches Dessert, da ich das Eis mit einem flaumigen Grießflammerie kombinierte.


Zutaten für ca. 6 Portionen

für das Eis

  • 200g Tiefkühlhimbeeren
  • 200g Joghurt oder auch Kokosjoghurt
  • 50g Honig

für das Grießflammerie

  • 500ml Milch oder Mandelmilch
  • 80g Grieß
  • 250ml Schlagobers oder vegane Schlagcreme
  • 70g Birkenzucker
  • Zitronenabrieb
  • Prise Salz

Zubereitung

Die gefrorenen Himbeeren, das Joghurt und den Honig am besten in einem Standmixer (es geht aber auch mit dem Mixstab) gut durchmixen. Dann in eine flaches Gefäß füllen und ca. 2-3 Stunden einfrieren.

Währenddessen die Milch mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und den Grieß einrühren. Bei mittlerer Hitze rund 5 Minuten unter rühren kochen lassen. In eine Rührschüssel umfüllen und kalt stellen. Derweil das Schlagobers mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb steif schlagen. Dieses dann unter die überkühlte Grießmasse heben und in Gläser füllen und kalt stellen.

Zum Schluss noch ein Kugerl Frozen-Himbeer-Joghurt auf dem Grießflammerie drapieren und nach den Regeln des guten Genusses verschlemmen 😉6

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s