Gänseblümchen-Tinktur

Heute einmal ein Beitrag zum Thema selbstgemachte Naturheilkunde.

Kräuter-Tinkturen und Auszüge können eine hilfreiche Ergänzung und Unterstützung zu medizinischen Produkten sein. Keinesfalls aber ein Ersatz!!

Diese Tinktur ist nicht mit Alkohol sondern mit Natron angesetzt. Dadurch ist die Tinktur basisch und hat eine säureausgleichende und antiseptische Eigenschaft. Natron wurde bereits von den Ägyptern zur Behandlung von kleinen Wunden, Fußpilz, Sodbrennen und vieles mehr angewendet.
In Kombination mit den Gänseblümchen, die unter anderem blutreinigend und blutstillend sind, erhält man eine heilsame Wirkung beider Bestandteile.

Anwendung findet diese Tinktur äußerlich bei kleinen Wunden, Insektenstichen und Hautunreinheiten. Einfach mit einem Wattepad unverdünnt auftragen oder mit einer Sprühflasche aufsprühen und trocknen lassen.
Sie kann aber auch verdünnt 1:1 mit Wasser als Mundspülung und zum Gurgeln bei Hals- und Rachenschmerzen verwendet werden.

Die Tinktur hält sich bis zu 3 Monate bei Zimmertemperatur. Ich lagere sie aber im Kühlschrank, da sie dann auch gleich noch eine kühlende Wirkung hat. Außerdem mache ich nur eine kleine Menge, da Gänseblümchen vom Frühling bis Herbst vorhanden sind und somit die Tinktur auch regelmäßig nachproduziert werden kann. 

Viel Spaß beim Ausprobieren der Natur-Apotheke 😉


Zutaten

  • 13g Gänseblümchen Köpfe
  • 13g Natron
  • 50ml Wasser

Zubereitung

Die Gänseblümchen pflücken, etwas ausschütteln und direkt unter dem Blütenkopf abzwicken. Das Wasser in ein Schraubglas füllen, mit den Gänseblümchen und dem Natron vermischen und verschließen. Nun eine Woche ziehen lassen und täglich mindestens einmal schütteln um die Substanzen besser und schneller zu extrahieren und die Schimmelbildung zu vermeiden.

Die fertige Tinktur durch ein feines Sieb oder einen Kaffeefilter abseihen und in eine Tinktur- oder Sprühflasche abfüllen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s