Erdbeer-Stracciatella-Torte – einfach himmlisch ;-)

9Diese extrem leckere Torte gab es bei uns gestern zum Muttertag.
Ich weiß, eigentlich ist es für diesen Beitrag jetzt zu spät, da der Muttertag ja gestern war. Aber die Erdbeerzeit hat ja gerade erst begonnen, also werdet ihr sicherlich einen Anlass finden um diese Torte nachzubacken.

Was ihr unbedingt machen müsst, denn sie ist einfach himmlisch und geht für eine Torte eigentlich sehr schnell, da nur der Tortenboden auskühlen muss. Die Creme ist nämlich sofort zu verarbeiten und es kann auch gleich weitergemacht werden.7

Als milchfreie Variante backte ich einfach ein kleines Küchlein extra. Als Creme schlug ich vegane Schlagcreme auf und mischte klein geschnittene Erdbeeren und Schokostreusel darunter. Dieses „Küchlein“ kam super an und im nachhinein stellte ich fest, dass diese Torte auch in der kleinen Variante ein totaler Hingucker ist  😀 .


Zutaten

für den Tortenboden

  • 5 Eier
  • 170g Zucker
  • Prise Salz
  • Vanille
  • 220g Mehl
  • 30g Backkakao
  • 1/2 Pkg Backpulver (ich verwende immer Weinsteinbackpulver)

für die Creme

  • 250ml Schlagobers
  • 2 Pkg Sahnesteif
  • 250g Magertopfen
  • 3 EL Zucker
  • 3-4 EL Schokostreusel
  • rund 70g Kochschokolade oder Zartbitter-Schokolade
  • 600g Erdbeeren

Zubereitung

Für den Tortenboden (dieser kann natürlich auch schon am Vorabend gebacken werden) die Eier trennen. Das Eiklar mit einer Prise Salz und 50g Zucker zu Schnee schlagen. Die Dotter mit dem restlichen Zucker und Vanille cremig aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao auf den Schnee sieben und alles mit der Dottermasse vorsichtig vermischen. In eine gefettete Tortenform füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 40-45 Minuten backen. Auf die Stäbchenprobe nicht vergessen 😉 . Nun die Torte auskühlen lassen.

Währenddessen das Schlagobers mit dem Zucker und dem Sahnesteif aufschlagen. Den Topfen und die Schokostreusel einrühren. Ca. 2-3 EL der Creme in ein kleines Schüsserl beiseite geben, da diese dann als „Kleber“ für die geraspelte Schokolade benötigt wird.
Die Erdbeeren waschen und von den größeren schöne Scheiben heraus schneiden. Ich habe mir einfach den Boden der Tortenform als Richtlinie genommen. Die restlichen Erdbeeren klein stückeln und unter die Creme rühren. 2

Nun den Tortenboden zweimal durchschneiden. Da die Creme bereits fest ist, braucht man eigentlich keinen Tortenring. Ich habe aber trotzdem einen verwendet, da ich mir beim Verstreichen leichter getan habe und ich so gleich einen schönen Abschluss hatte. 1

Auf den untersten Boden 1/3 der Creme verteilen, dann denn nächsten Boden (falls eure Torte einen kleinen Hügel habt, nehmt als mittleren Boden diesen 😉 ) und wieder 1/3 der Creme. Zum Schluss nun den dritten Boden und das letzte Drittel der Creme. Wenn ihr einen Tortenring verwendet habt, diesen nun entfernen und die beiseite gestellte Creme grob rund um die Torte verteilen.

Die Kochschokolade grob raspeln oder auch mit einem Sparschäler hobeln. Diese Schokoladenspäne an den Tortenrand drücken (entweder mit der Hand oder mit einer Teigkarte). 5

Zu guter Letzt noch die Erdbeerscheiben auf der Oberfläche verteilen und fertig ist das Meisterwerk 😀 . Wenn sie nicht gleich verspeist wird, dann bitte kühl stellen 😉 .6

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s