Buchweizen-Karotten-Laibchen

Ich nehme mir schon seit einiger Zeit vor, etwas aus dem gesunden Buchweizen zu probieren.

Vom Namen her könnte man glauben, es handelt sich um ein Getreide. Doch ist Buchweizen ein Pseudo-Getreide, den er ist eigentlich ein Knöterichgewächs. Also eher ein Kraut als ein Getreide. Daher ist er auch glutenfrei – was grundsätzlich ja eigentlich nur für dessen Allergiker wichtig ist – aber vor allem liefert er hochwertiges Eiweiß, kann den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck senken, hilft beim Regulieren des Cholesterinspiegels und enthält den Inhaltsstoff Rutin, der die Blutgefäßwände stärkt und somit Krampfadern vorbeugen kann.

Ich habe die Laibchen mit frischen Karotten und Kräutern aus dem eigenen Garten 😄 verfeinert. Sie waren zwar etwas instabil beim Umdrehen, aber wenn man es vorsichtig anging, hielten sie zusammen 😉. Außerdem machte ich gleich wieder die doppelte Menge, weil dann geht es nächstes Mal schneller 😅. 7

Als Beilage gab es leckeren Pflücksalat und zum Tunken einen schnellen Joghurt-Frischkäse-Dip. Dafür nahm ich einfach etwas Joghurt mit der gleichen Menge Kräuter-Frischkäse, einen Löffel Tahin, etwas Salz und Pfeffer. Und für die milchfreie Variante Mandeljoghurt und Mandelfrischkäse.1


Zutaten für ca. 28 Laibchen 

  • 500g Buchweizen
  • 1L Flüssigkeit (Suppe oder Fond oder Wasser mit Suppenpulver)
  • 600g geschälte Karotten
  • 4 Eier
  • Eine Handvoll Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas Öl zum Anbraten (dafür verwende ich gerne Kokosöl)

Zubereitung

Die Karotten schälen und raspeln, mit dem Buchweizen in der gewählten Flüssigkeit einmal aufkochen und bei kleiner Hitze ziehen lassen bis die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt wurde. Auskühlen lassen.
Derweil die Beilagen zubereiten und die Kräuter waschen und fein hacken. Die Eier mit den Kräutern vermischen und den abgekühlten Buchweizen einrühren.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse löffelweise zu Laibchen anbraten. Wie bereits erwähnt, mit den Laibchen langsam und vorsichtig umgehen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s