Kürbis-Kartoffel-Rösti

Heute gleich nochmal ein leckeres Herbstrezept mit Kürbis.
Wie bereits erwähnt, ist der Kürbis eines unserer Lieblingsgemüse. Er ist einfach extrem schmackhaft, vielseitig und vor allem sehr gesund!

2Diese Rösti machte ich ähnlich, wie diese Zucchini-Puffer mit gebratenem Lachs und Frischkäsecreme. Nur dieses Mal nahm ich anstatt dem Mehl etwas Stärke und ich verwendete dazu auch Kartoffeln. Außerdem sind diese Rösti auch kalt als Snack oder Jause herrlich.

Was ist nun der Unterschied zwischen Puffer und Rösti? Für mich eigentlich keiner, aber lt. Mister Google gibt es da schon einen Unterschied: Puffer werden aus rohen, Rösti aus gegarten Kartoffeln hergestellt. Für mich ist das neu und ich glaube, da gehen die Meinungen ganz schön auseinander! Also ich mache Rösti oder Puffer oder wie auch immer man sie nennt immer mit rohem Gemüse und ihr?


Zutaten für 4 Portionen

  • 500g geriebenen Kürbis nach Wahl (ich verwendete wieder Butternuss)
  • 500g geriebene Kartoffeln
  • 3 Eier
  • 3 EL Stärkemehl
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • Öl zum Anbraten
  • 400g Lachs
  • Dip nach Wahl

Zubereitung

Den Kürbis und die Kartoffeln schälen und grob reiben. Mit den Eiern, dem Stärkemehl, Kräutersalz und Pfeffer gut vermischen. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Rösti-Masse darin goldgelb anbraten.

Im Backrohr bei ca. 120°C sammeln. Dann den Lachs in Würfel schneiden und kurz scharf anbraten. Die Rösti mit dem Lachs anrichten und evtl. mit einem Dip servieren.

 

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s