Apfel-Mohn-Schichtkuchen

Unser dieswöchige Urlaub in der Genuss- und Thermenregion Steiermark inspirierte mich für diesen Kuchen. Ich backte ihn unter dem Motto:

Niederösterreich trifft Steiermark –
Waldviertler Mohn trifft auf Steirische Äpfel 

Der letzte Beitrag – Eine „Steirische Hauptspeise“ – stimmte uns auf den Urlaub ein und aus den mitgebrachten Äpfel musste ich einfach gleich eine Mehlspeise backen.

Die Steiermark ist einfach mein liebstes Bundesland, heuer machten wir gleich 3 (Kurz-)Urlaube dort! Sie ist, finde ich, am vielfältigsten. Von den Bergen und Wälder zum Schwammerl suchen über Obst- und Weingärten bis hin zu den vielen Thermen – Abwechslung pur. Dieses Mal zog es uns, wie bereits erwähnt, in die Genuss- und Thermenregion.

Am Vormittag stand Kulinarik am Programm und am Nachmittag die Natur genießen. Wir hatten herrliches Wetter und fanden tolle Köstlichkeiten, wie Schokolade 😉 , Pesto, Senf, Essig und Öl. Natürlich das typische Kernöl, wir konnten diesmal sogar bei der Produktion zusehen 😀 .

So und nun genug von den Schwelgereien, hier das Rezept für den leckeren Kuchen!


Zutaten für eine rechteckige Backform

für den Mürbteig

  • 400g glattes Dinkelmehl
  • 250g zimmerwarme Butter
  • 100g Staubzucker
  • evtl. ein paar Tropfen Milch oder Wasser
  • Prise Salz

für die Mohnfülle

  • 300ml Milch oder Alternative
  • 300g Apfelmus
  • Vanille, Orangenabrieb
  • Prise Salz
  • 400g gemahlenen Mohn

für den Belag

  • 1 Pkg Dinkelbiskotten
  • 6-8 Äpfel (je nach Größe)
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung

Zuerst mit dem Mürbteig beginnen, der sollte nämlich ca. 30 Minuten rasten. Dafür alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig kneten. Falls der Teig etwas zu Fest ist, einfach ein paar Tropfen Milch oder Wasser dazugeben. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und kühl rasten lassen.

Derweil die Mohnfülle zubereiten. Die Milch mit dem Apfelmus erwärmen, den Mohn einrühren und die Vanille, den Orangenabrieb und eine Prise Salz  dazugeben. Bei kleiner Hitze kurz köcheln und dann etwas abkühlen lassen.

Die Äpfel schälen, entkernen und Spalten schneiden. Mit Zitronensaft vermischen.

Nun die Hälfte des Mürbteigs dünn ausrollen und in die Backform legen. Die Mohnfülle darauf verteilen und darauf dann die Biskotten schlichten. Die Äpfel auflegen und den zweiten ausgerollten Mürbteig darauf legen. Bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Überkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s