Asia Reisfleisch oder auch One-Pot-Asia-Reis ;-)

Ursprünglich wäre dieses Gericht eine „One-Pot“-Variante. Ich hatte jedoch noch sehr viel Reis vom Vortag  übrig – irgendwie hatte ich gestern zu viel davon gekocht – und daher habe ich das Geschnetzelte separat zubereitet.

Wenn ihr alles auf einmal kocht – also die One-Pot-Variante macht, dann benötigt ihr kein Stärkemehl, dafür aber natürlich mehr Flüssigkeit. In der Rezeptur stehen ca. 500ml Wasser, jedoch kann das nie so genau gesagt werden, da jeder Reis eine andere Menge Flüssigkeit benötigt. Also gebt vielleicht nicht gleich das ganze Wasser auf einmal dazu.


Zutaten für 4 Portionen

  • 3-4 Hühnerbrüste (je nach Größe)
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Paprikapulver
  • 6 EL Soja-Sauce
  • 2 EL Erdnussöl oder Kokosöl
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 1 gehäuften TL Stärkemehl (wenn der Reis separat gekocht wird)
  • 200ml Wasser (oder ca. 500ml, wenn es als One-Pot-Variante gekocht wird)
  • 8 Karotten und/oder Gemüse nach Wahl
  • Basmati Reis (ich rechne immer mit einer halben, kleinen Tasse pro Person)

Zubereitung 

Gleich mal den Reis mit der doppelten Menge Wasser bei kleiner Hitze weich dünsten. Derweil das Fleisch in Stücke schneiden und mit den Gewürzen (Curry, Paprikapulver, Soja Sauce, Erdnussöl) marinieren. In einer großen Pfanne anbraten und mit der Kokosmilch aufgießen. Die Karotten bzw. das Gemüse putzen, in Stücke schneiden und zum Fleisch geben. Das Stärkemehl im Wasser anrühren und ebenfalls dazugeben. Bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn der Reis und das Geschnetzelte gar ist, gemeinsam anrichten und genießen 😉 .

 


Zubereitung als One-Pot-Variante

Die Karotten bzw. das Gemüse putzen und in Stücke schneiden. Das Fleisch ebenfalls in Stücke schneiden und mit den Gewürzen (Curry, Paprikapulver, Soja Sauce, Erdnussöl) marinieren. In einer großen Pfanne anbraten, das Gemüse dazugeben und mit der Kokosmilch aufgießen. Einen Teil des Wasser (rund 400ml) und den Reis dazugeben. Alles gut durchrühren und bei kleiner Hitze köcheln lassen. Nach ca. 15-20 Minuten bzw. wenn das Wasser aufgesogen wurde, kosten ob der Reis schon gar ist. Wenn er das noch nicht ist, dann nochmals etwas Wasser angießen und weiter dünsten lassen. Zum Schluss dann mit Salz und Pfeffer abschmecken, anrichten und genießen 😉 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s