Birne trifft Walnuss im Kuchen ;-)

oder auch einfacher gesagt – Birnen-Walnuss-Kuchen

Keine Sorge, die herbstlichen Rezepte gehen mir nicht aus 😀 !
Dieses Mal ist aber die Birne die Hauptdarstellerin. Aber wieder in Kombination mit der Nuss, das ist einfach Harmonie pur.

Wenn ich ehrlich bin, dann bin ich eigentlich nicht so der Freund von Birnen. Ich mag irgendwie die Konsistenz nicht so recht. Aber in diesem Kuchen haben sie mir heute total geschmeckt, sie werden schön weich, der Teig hält sie aber trotzdem in Form.


Zutaten

  • 150g zimmerwarme Butter
  • 180g Birkenzucker oder Staubzucker
  • Vanille, Zitronenabrieb
  • Prise Salz
  • 5 Eier
  • 1 EL Backpulver
  • 100g glattes Dinkelmehl
  • 200g geriebene Walnüsse
  • 5-6 Birnen

Zubereitung

Die zimmerwarme Butter in Würfel schneiden und mit dem Zucker, der Vanille, dem Zitronenabrieb und einer Prise Salz schaumig aufschlagen. Die Eier einzeln nach und nach dazugeben. Das Backpulver, das Mehl und die Walnüsse einrühren. Eine Form mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Die Birnen waschen, schälen, entkernen und achteln, dann auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Nicht hineindrücken, denn sie sinken automatisch beim Backen etwas ein.

1.gifNun im vorgeheizten Backrohr bei 180°C rund 45 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit etwas Staubzucker bestreuen.

2Viel Spaß beim Nachbacken und natürlich auch beim Vernaschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s