Marzipan Olalas

„In der Weihnachtsbäckerei gibt es mache Leckerei!“

Dieses Lied ist grad das Lieblingslied meines Sohnes und unter dem Motto geht es gerade richtig Rund in unserer Küche. Natürlich redet mein Sohn auch bei der Keksauswahl schon mit 😉 . Heuer hat er sich diese ausgesucht, einerseits weil er sehr gerne Marzipan mag und andererseits hat ihm der Name sooo gut gefallen 😀 .

2

Die gewissen Kekse müssen eigentlich jedes Jahr immer gebacken werden – sozusagen die Traditionellen. Habt ihr da auch eure Favoriten, die ihr jedes Jahr bäckt? Bei uns sind das die folgenden, die ich euch unter anderem auch schon in den vergangen Jahren gezeigt habe:

Aber man braucht auch welche die ausgetauscht werden, damit der Keksteller abwechslungsreich bleibt und natürlich müssen auch jedes Jahr neue ausprobiert werden. Heuer viel die Wahl auf diese.


Zutaten für ca. 75 Stück

  • 200g Marzipanrohmasse
  • 1 Ei
  • 100g Staubzucker
  • 200g weiche Butter
  • 200g glattes Mehl
  • 2 Pkg Puddingpulver Vanille
  • Marillenmarmelade
  • Kuvertüre zum Verzieren

Zubereitung

Die Marzipanrohmasse in eine Rührschüssel reiben, das Ei, die zimmerwarme Butter und den Staubzucker dazugeben und glatt rühren. Das Mehl mit dem Puddingpulver einrühren und die Masse in einen Spritzsack mit glatter Tülle füllen. Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche kleine Ringe dressieren und diese im vorgeheiztem Backrohr bei 180°C ca. 8-10 Minuten backen. Auskühlen lassen mit Marmelade zusammensetzen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und damit die Olalas verzieren.

1

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s