saftiger Gugelhupf mit Apfelmus und Schokostücken

Heute wurden die ersten Osterhasen „geschlachtet“ – natürlich nur die aus Schokolade 😉 ! Sie landeten zerbröckelt in diesem super saftigen Kuchen mit viel Apfelmus. Wenn ihr keine Osterhasen dafür vorrätig habt, könnt ihr natürlich gleich Schokoflocken verwenden 😀 .

Ich suchte nach einem schnellen Gugelhupfrezept für spontanen Besuch – ich musste doch mal meine nagelneue Gugelhupfform mit Emaillebeschichtung ausprobieren! Außerdem wollte ich etwas mit Apfelmus machen, da noch einiges davon im Keller lagert und die Beschichtung zum Glück Fruchtsäurebeständig ist. Und ich wurde auch sofort fündig.

1

Ein weiterer Pluspunkt in diesem Rezept waren die Schokotröpfchen, die wurden von mir durch die Osterhasen ersetzt und somit wurde ein weiteres Lager etwas geleert 😉 . Die Schokolade ist in diesem Kuchen dann auch noch das Tüpfelchen auf dem i ! Sie ist nicht unbedingt nötig, aber schmecken tut sie dann doch sehr 😀 .

Die Zutaten sind für einen mittleren Gugelhupf – meine riesige Form wurde leider nur zur Hälfte voll.


Zutaten

  • 3 Eier
  • 150g Zucker nach Wahl
  • 100g weiche Butter
  • 340g Apfelmus
  • Prise Salz
  • Vanille, Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 300g glattes Dinkelmehl
  • 200g Schokolade (Tröpfchen, Flocken oder auch grob gehackt)

Zubereitung

Das Backrohr auf 180°C vorheizen und die Form gut einfetten. Die Eier mit dem Zucker, der Prise Salz, Vanille und Zimt schaumig schlagen, die weiche Butter und das Apfelmus einrühren und das Mehl mit dem Backpulver und der Schokolade unterheben. In die Form füllen und ca. 60 Minuten backen. Macht unbedingt die Stäbchenprobe, da die Masse eher weich ist! Kurz auskühlen lassen, stürzen und am besten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit etwas Staubzucker bestreuen. Fertig ist ein extrem leckerer, saftiger Gugelhupf 😉 .

2

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das ist natürlich ein tolles “ zweites Leben “ nach dem
    Schlachten 😅

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s