Mango-Kokos-Eis

Bevor sich nun der Sommer ­čî× dem Ende zuneigt, habe ich heute dieses leckere und gesunde Eis gemacht ­čśő!

Es geht ganz einfach und eigentlich auch ziemlich schnell, wenn man gefrorene Zutaten verwendet ­čśë. Ansonsten einfach etwas l├Ąnger einfrieren ­čśů.

Dieses Rezept funktioniert nat├╝rlich mit jedem beliebigem Obst, es kann halt sein, dass das Kokos nicht immer unbedingt passt ­čśë. Dann einfach weglassen oder durch andere Geschmackszutaten, wie zum Beispiel N├╝sse, austauschen und die Kokosmilch kann durch Joghurt oder ├Ąhnliches ersetzt werden.

Ich mache sehr gerne solches Eis aus gefrorenen Zutaten, da es erstens sehr schnell geht, zweitens pures Obst enth├Ąlt und es daher drittens ein gesundes Eis ist.


Zutaten

  • 1/2 Mango
  • 1 Banane
  • 2 EL Kokos
  • 4 EL Kokosmilch

Zubereitung ohne gefrorene Zutaten

Die Mango sch├Ąlen, entkernen und in St├╝cke schneiden. Die Banane sch├Ąlen und in Scheiben schneiden. Alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig p├╝rieren. Die Masse in eine flache Dose f├╝llen und ca. 4 Stunden einfrieren. Dazwischen eventuell mehrmals gut durchr├╝hren. Dann wird das Eis cremiger!


Zubereitung mit gefrorene Zutaten

Wenn bereits alle in St├╝cke geschnittenen Zutaten mindestens ├╝ber Nacht eingefroren waren und ein sehr, sehr starker Mixer vorhanden ist, dann k├Ânnen gleich alle Zutaten miteinander p├╝riert werden und das cremige Eis kann dann auch sofort verspeist werden. Wenn es doch etwas zu weich geworden ist, dann einfach nochmal kurz einfrieren ­čśë.3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s