Steinpilz-Salz

In unserem letzten Urlaub fanden wir extrem gro├če Steinpilze. Ich habe noch nie so riesige gesehen ­čś│! Obwohl zum Pfl├╝cken sind solche nicht unbedingt mehr geeignet, da ist sicherlich der Wurm drin ­čśů. Aber zum Gl├╝ck standen auch rundherum viele kleinere Ausgaben. Innerhalb k├╝rzester Zeit hatten wir dann ein Sackerle beisammen und konnten heimw├Ąrts fahren zum Verarbeiten.

Aus einem Teil probierten wir dann dieses Steinpilz-Salz, solches wurde uns erst vor kurzem empfohlen und wenn man dann schon mal genug findet, muss gleich eines ausprobiert werden! Jedoch ist die Ausbeute erschreckend. Von 1.070g Steinpilze blieben nur 83g ├╝brig, aber daf├╝r ist darin 1000% Geschmack!!

Passen tut das Salz eigentlich zu allem. Besonders empfohlen wurde es uns f├╝r Spiegeleier und wirklich die schmecken damit hervorragend!
Es kann aber auch als teilweiser Ersatz f├╝r Suppenpulver verwendet werden, da es eine enorme W├╝rzkraft hat und wenn nicht zuviel verwendet wird, dann sticht auch der reine Schwammerlgeschmack nicht hervor. Um es mit den Worten meines Mannes auszudr├╝cken: „Glutamat ist ein SchÔÇŽ dagegen!“ ­čśë6


Zutaten f├╝r ca. 330g

  • 1kg Steinpilze oder 80g getrocknete
  • 250g Salz

Zubereitung

Die Schwammerl putzen, in d├╝nne Scheiben schneiden und im D├Ârrapparat oder im Backofen bei max. 70┬░C knusprig trocken. Sie m├╝ssen unbedingt richtig knusprig sein, da man sie ansonsten nicht mahlen kann.

Wenn dies der Fall ist, einfach die Schwammerl mit dem Salz in einem guten Mixer geben und fein mahlen.

In luftdichte Gef├Ą├če f├╝llen und sparsam dosieren, da es wirklich sehr intensiv ist ­čśë !

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s