Heidelbeer-Topfen-Strudel

Spät aber doch 😉 . Nun das auf Facebook versprochene Rezept vom Heidelbeer-Topfen-Strudel.

Durch den Blätterteig ist er sehr schnell und einfach gemacht. Ich habe tiefgefrorene, selbst gepflückte Heidelbeeren aus dem Wald verwendet. Ihr könnt aber natürlich auch Kultur-Heidelbeeren verwenden. Schmeckt sicherlich genauso 😉 .
Außerdem hab ich den Strudel nicht einfach „normal“ eingeschlagen, sondern habe mit ein paar einfachen Handgriffen einen richtigen Wow-Effekt geschaffen 😀 .6

Heidelbeeren sind ja sehr, sehr gesund – die wilden Heidelbeeren sogar noch etwas mehr als die Kultur-Heidelbeeren. Sie helfen freie Radikale abzufangen, können den Alterungsprozess der Haut ausbremsen und sind kleine Vitaminbomben. Zudem sind sie auch noch kalorienarm und können bei Verdauungsproblemen helfen.
Frische Heidelbeeren sind leider nicht sehr lange frisch und müssen vorsichtig transportiert und gelagert werden. Wer also die fruchtigen, süßen Dinger länger genießen möchte, friert sie am besten so frisch und so schnell wie möglich ein 😀 !


Zutaten für einen Strudel

  • 1 Blätterteig
  • 250g Topfen
  • 1 Ei
  • 50g Süße nach Wahl
  • Vanille
  • Zitronenabrieb
  • rund 100g Heidelbeeren

Zubereitung

Den Topfen mit dem Ei, der Süße und den Geschmackszutaten cremig verrühren. Den Blätterteig ausrollen und jeweils ein Drittel auf beiden Längs-Seiten in Streifen schneiden (siehe Bild). 1Die Topfenfülle mittig auftragen und die Heidelbeeren darauf verteilen. 2Die ersten / letzten Streifen nach innen ziehen (siehe Bild) und dann abwechselnd die ganzen Streifen über der Fülle einschlagen.

Im Backrohr bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen. Vor dem Servieren noch etwas überzuckern und lauwarm oder ausgekühlt genießen 😉 .

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Heidi Hell sagt:

    Bei mir gibt es heute auch einen Heidelbeer-Topfen-Kuchen am Blog! 😄 LG Heidi

    Gefällt 1 Person

    1. Das trifft sich perfekt 😊

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s