Zwicker-Busserl

Auch heuer mussten wieder neue Kekse gebacken und verkostet werden 😉 . Diese Zwicker-Busserl macht meine Cousine jedes Jahr und mein älterer Sohn hat sie sich für heuer bestellt 😀 . Mama hat es sich natürlich gemerkt und den lieben „Befehl“ ausgeführt.

Kennt ihr sie? Sie sind zwar gar nicht so einfach zu machen, es sind mehrere Arbeitsschritte notwendig, aber es zahlt sich wirklich aus. Und sie sehen soooo süß aus. Größer würde ich sie aber nicht machen, obwohl man sie oft in den Rezepten größer sieht, da sie in einem Stück in den Mund sollten um die volle Geschmacksexplosion entfalten zu können und um nicht zu zerbröseln 😉 , denn das Baiser macht das gerne 😀 .

Woher kommt eigentlich der Name? Ich vermute von den früheren Omas, die zur Begrüßung ihre Enkel gerne in die Wangen gezwickt und sie abgebusserlt hat 😀 . Was meint ihr?


Zutaten

für den Mürbteig

  • 120g Butter
  • 150g glattes Mehl (Dinkelmehl natürlich auch möglich 😉 )
  • 1 Dotter
  • Vanille

für den Baisermasse

  • 2 Eiklar
  • 100g Zucker
  • Prise Salz

zum Füllen

  • ich empfehle ein beeriges Marmelade, z.B. Ribisel-Josta-Marmelade

Zubereitung

Aus der gestückelten Butter, dem Mehl, dem Dotter und der Vanille rasch einen glatten Teig kneten. Diesen mindestens 30 Minuten rasten lasten. Dann ausrollen und mit einem kleinen runden Ausstecher kleine Kreise ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Wenn der Teig fertig ausgestochen ist, das Backrohr auf 150°C aufheizen und das Eiklar mit dem Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. 1Die Baisermasse mit einem Dressiersack auf die ausgestochenen Kreise auftragen und im Backrohr ca. 10 Minuten backen. Aufpassen, dass das Baiser keine bis kaum Farbe bekommt! 2Auskühlen lassen und dann sehr vorsichtig mit gewünschter Marmelade füllen. 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s