Bärlauch-Dinkelbrot

IMG_20200301_093537

Letztes Wochenende, nach einer großen Bärlauch-Pflück-Tour in der Au, dachte ich mir, ich muss mal ein Bärlauchbrot backen und das habe ich dann auch gleich gemacht. Erst danach fand ich das Rezept vom Vorjahr – hoppala 🤭, daran konnte ich mich komischerweise überhaupt nicht mehr erinnern 🙈.

Aber egal. Das diesjährige Rezept ist anders und auch etwas einfacher und schneller zu machen. Der Teig ist eher weich, somit braucht man unbedingt eine Form, dafür bleibt das Brot saftig und wird nicht so schnell trocken.

IMG_20200301_174026

Also rede ich gar nicht mehr lange und gebe euch dieses neue, leckere, schnelle Brotrezept 😉. Bitte nicht wundern, warum das Rezept für zwei Brote ist und auf den Fotos aber 3 Brote zu sehen sind. Ich habe gleich die eineinhalbfache Teigmenge gemacht.


Zutaten für 2 Brote

  • 1 kg glattes Dinkelmehl
  • 40g Bärlauch
  • 1 Würfel frischen Germ
  • 10g Salz
  • 20g Butterschmalz oder neutrales Öl
  • 20g Backmalz oder Honig
  • 650ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

Jetzt wird’s kurz und schmerzlos. Einfach alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig aufgrund des Dinkelmehls aber bitte nur kurz kneten. Das Backrohr auf 220°C aufheizen und den Teig in, eventuell vorher eingefettete, Formen aufteilen. Rund 20 Minuten gehen lassen und dann mit Dampf bei abfallender Temperatur auf 180°C ca. 60 Minuten backen. Das heißt, wenn das Brot in den Backofen kommt, etwas Wasser oder ein paar Eiswürfel in ein Gefäß am Boden des Ofens geben und die Temperatur auf 180°C zurückstellen. Nach ca. 10 Minuten die Ofentür kurz öffnen um den Dampf abzulassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s