Selbstgemachter Kräutersirup

img_20200428_163632~27210524240265723910..jpgNachdem mir mein kleiner Mann den ganzen Winter in den Ohren gelegen hat, musste ich nun schnell diesen selbstgemachten Kräutersirup wieder ansetzen. Letztes Jahr habe ich darauf irgendwie vergessen bzw. bin ich nicht dazu gekommen 🙈.

Grundsätzlich ist es ja ein Brennnesselsirup. Nur finde ich, schmeckt er sehr ähnlich wie eine bekannte Kräuterlimo 😋. Daher die Umbenennung. 

Der Sirup ist wirklich sehr schnell und einfach zu machen. Durch die verschiedenen Kräuter wirkt er gesund auf den Körper. Zum Beispiel durch die Brennnessel wirkt er entwässernd und entschlackend. Somit hat man eine gesündere und vor allem selbstgemachte Variante zu den gekauften Säften. 

Heuer machte ich den Sirup jedoch mit einem kleinen Unterschied und zwar kochte ich nicht nur den Zucker mit dem Wasser auf, sondern kochte die Brennnessel auch noch kurz mit, so wie eine Art Brennnesseltee. Somit wurden die Brennnessel besser ausgelaugt und der Sirup schmeckt nun noch etwas intensiver. Und die Farbe ähnelt auch sehr der bekannten Kräuterlimo 😉 .

Und hier geht’s zum ursprünglichen Rezept.

Und hier nochmal kurz zusammengefasst, meine Abwandlung von diesem Mal 😉 :

  • Die Brennnessel und die Kräuter getrennt voneinander waschen und die Kräuter gleich mal in ein sehr großes Gefäß geben (Fassungsvermögen ca. 7 Liter).
  • Das gesamte Wasser mit dem Zucker in einem großen Topf aufkochen lassen und die Brennnessel dazugeben.
  • Den Topf von der Hitze nehmen und etwas auskühlen lassen.
  • Derweil die Zitronen in Scheiben schneiden und mit der Zitronensäure zu den anderen Kräutern geben.
  • Das überkühlte Brennnessel-Zuckerwasser ebenfalls dazugeben und einmal gut umrühren.
  • Nun kühl ca. 3 Tage ziehen lassen.
  • Abseihen
  • Die Einsiedehilfe in sehr warmen Wasser gut auflösen und einrühren.
  • In saubere Flaschen abfüllen und kühl und dunkel lagern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s