Müsliriegel – Fruchtriegel

Wir backten nun wieder mal neue Müsliriegel. Man muss schließlich seinen Horizont erweitern 😁.

Dieses Rezept kommt ganz ohne Fett und konventionellen Zucker aus. Die Süße bringen das Apfelmus und die reifen Bananen mit.

Diese Müsliriegel-Variante ist sehr lecker 😋, aber doch anders als unsere gewohnte Variante. Man müsste sie eher Fruchtriegel anstatt Müsliriegel nennen, da sie durch das Obst nicht so knusprig werden als mit den Dörrobst.

Und da sie eher weicher sind, sollten sie auch ihm Kühlschrank gelagert werden. Dort halten sie bis zu einem Monat. Bei uns halt nicht, da sie fast genauso schnell weg waren, wie ansonsten auch 😅.

Es wurde nur einmal kurz angemerkt, dass wir das nächste Mal aber bitte wieder unser Rezept machen sollten 😂. Aber wenn man nichts neues ausprobiert, kann man auch nichts neues kennenlernen 😉.

Zutaten

  • 2 Äpfel oder gleich 120g Apfelmus
  • 2 reife Bananen
  • 200g Haferflocken
  • 50g gehackte Mandeln
  • 20g Leinsamen
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

Wenn ihr frische Äpfel verwendet, diese schälen, entkernen und fein reiben. Die Bananen zerdrücken und mit den geriebenen Äpfeln oder dem Apfelmus in einer Schüssel mit dem Zitronensaft vermischen.

Die trockenen Zutaten dazugeben und alles gut durchrühren.

In Müsliriegel-Formen füllen oder in eine mit Backpapier ausgelegte, rechteckige Form streichen. Im Backrohr bei 160°C ca. 20 – 30 Minuten backen.

Danach nur kurz überkühlen lassen und in Riegeln schneiden. Oder einfach aus den Formen lösen 😉. Wenn man will, kann man sie natürlich noch etwas kindgerecht 👧👦 verzieren 😊.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s