gefüllte Dinkel-Pitabrote vom Grill mit Zucchini-Tsatsiki

Letztes Wochenende haben wir mal was neues vom Grill ausprobiert und das wird es bei uns nun definitiv öfter geben 😋😋😋.

Die Pitabrote sind am Grill viel schneller fertig, da man sie alle auf einmal backen kann und nicht jedes einzelne Brot in einer Pfanne ausbacken muss 😅. Dann noch schnell das geschnittene, marinierte Hühnchenfleisch drauf und fertig ist ein tolles, leichtes, sommerliches Gericht!

Das Tsatsiki habe ich dieses Mal mit Zucchini gemacht, da zur Zeit täglich welche reif sind und wir gar nicht mehr wissen, wohin damit 😂.

Man kann das Gericht auf zwei Varianten anrichten und verspeisen. Einerseits gefüllt und zusammengeklappt mit den Händen oder einzeln angerichtet mit Besteck. Wie es ein jeder bevorzugt 😉.


Zutaten für 6 Portionen

für die 10 Pitabrote

  • 600g glattes Mehl
  • 300ml Wasser
  • 30g frischen Germ
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 60g Olivenöl
  • Olivenöl zum Bestreichen

für das Fleisch

  • ca. 1 kg Hühnchenbrust
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin, Thymian, Oregano
  • Paprikapulver
  • Prise Cumin (Kreuzkümmel)
  • etwas Öl

für das Tsatsiki

  • 400g griechisches Joghurt
  • 1 mittlere Zucchini
  • 1 mittlere Gurke
  • Dill
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer

Zuerst habe ich mit dem Gemüse für das Tsatsiki begonnen, da es Wasser verlieren soll. Die Zucchini und die Gurke waschen, evtl. das Kerngehäuse entfernen (nur bei größeren Zucchini und bei Feldgurken notwendig) und mit einer mittleren Reibe raspeln. In ein Sieb geben und einsalzen.

Das Fleisch in Streifen schneiden und in einer Schüssel mit allen Zutaten marinieren. Wenn man möchte, noch ein paar Salatblätter waschen.

Derweil den Teig zubereiten. Dafür alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und 30 Minuten gehen lassen.

Die geriebene Zucchini und Gurke nun ausdrücken und in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten vermischen, abschmecken und im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Teig dann in 10 gleiche Stücke auswiegen (rund 100g pro Pitabrot), rund schleifen und dünn ausrollen. Mit einer Gabel Löcher einstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Wenn der Griller heiß ist, die Brote mit Olivenöl bestreichen und auf jeder Seite ca. 4 Minuten backen (grillen). In einen Korb legen und mit einem sauberen Küchentuch zudecken, so bleiben sie warm bis das Fleisch fertig ist.

Zum Schluss noch das Fleisch grillen und alles auf den Tisch stellen. Jeder kann sich dann seine Kombination nach belieben zusammenstellen! 😋

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s