frische Frühstückssemmeln

Frische Sonntagssemmeln wünscht sie doch jeder, oder? Hier habe ich nun ein Rezept für euch, das am Vortag vorbereitet und am nächsten Morgen frisch gebacken wird. Einfach herrlich 😉 !!!


Zutaten

für den Vorteig

  • 200g Weizenmehl Type 700
  • 130g Wasser
  • 5g Germ
  • 2g Salz

für den Hauptteig

  • fertigen Vorteig
  • 460g Weizenmehl Type 700
  • 260g kaltes Wasser
  • 8g Salz
  • 14g Flüssigmalz oder Honig
  • 15g Germ

Zubereitung

Den Vorteig ca. zur Mittagszeit am Vortag herstellen. Dazu den Germ mit dem Salz im Wasser auflösen und mit dem Mehl ca. 4 Minuten gut verkneten. Diesen Vorteig bei Zimmertemperatur 2 Stunden stehen lassen und dann bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank lagern.

Abends dann alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und 30 Minuten ruhen lassen.

Danach den Teig in 15 Teile auswiegen und rund schleifen. Daraus nun Semmeln formen. Ihr könnt das, wie ich im Beitrag Dinkelvollkornsemmeln gezeigt habe, mit einem Apfelteiler machen, oder richtige Handsemmeln formen. Ich muss sagen, das habe ich mir leichter vorgestellt ;-). Theoretisch konnte ich es, praktisch brauche ich noch viel, viel Übung :-).

Die geformten Handsemmeln zugedeckt so kühl wie möglich (am besten im Kühlschrank bei 6°C) bis zum Backen gehen lassen.

Am Morgen dann gleich das Backrohr auf 250°C, mit einem Gefäß Wasser darin, aufheizen. Die Semmeln bei abfallender Temperatur auf 240°C ca. 15 Minuten backen und dann könnt ihr euch schon die frischen, warmen Semmeln schmecken lassen!17


Zubereitungszeit ohne Geh- und Backzeit ca. 30 Minuten